erneuter Keltengrab Einsatz

Am Dienstag den 06.10.2020 war es wieder soweit. Wir erhielten nach knapp 10 Jahren den erneuten Auftrag, ein Keltengrab auszuheben und zu befördern.

Auftraggeber war das Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg. Das Keltengrab wurde vor einigen Jahren am Fuße der Heuneburg bei Herbertingen entdeckt und sollte nun freigelegt werden.

Mit Hilfe unserer zwei Hydraulikkrane des Herstellers Grove GMK5250L und GMK 5150L gelang es uns, den 80 Tonnen schweren Keltenblock präzise auszuheben und auf unsere Achsmodulkombination der Firma Goldhofer zu verladen. Daraufhin ging es nachts über Landstraßen und die Bundesautobahn zum Zielort nach Ludwigsburg. Hier wird das Grab beim Landesamt für Denkmalpflege nun sorgfältig archäologisch untersucht.

An dieser Stelle möchten wir uns rechtherzlich bei allen Beteiligten, vor allem der Fa. Peter und Partner für die exzellente Zusammenarbeit bedanken. Teamwork und hervorragende Kommunikation haben eine pünktliche und problemlose Ausgrabung und Verladung des Keltengrabs möglich gemacht.

Anbei finden Sie Bilder zu den Ausgrabungen von vor zehn Jahren. Ähnliche Schätze werden ebenfalls in diesem Grab vermutet.

Falls Sie das Thema spannend finden, gibt es hier weitere Berichterstattungen dazu:

http://keltenblock.de/
https://www.regio-tv.de/…/keltisches-grab-bei-herbertingen…/
https://www.swr.de/…/tuebing…/ausgrabung-keltengrab-100.html