2008-2014

Die Kranabteilung wurde erweitert: Zum 400 to Liebherr kommt der erste Turmfaltkran hinzu.

Schwertransportbereich: Es werden die ersten modularen Achssysteme in niederiger Bauweise angeschaft.

2012 erfolgt der Generationswechsel, die Geschäfte werden durch die vierte Generation übernommen.